Motorrad- vs. Autofahrer: Die 8 größten Irrtümer - Bloch erklärt

  • Am Vor Monat

    auto motor und sport

    Die Sonne scheint und die Temperaturen gehen nach oben: Die Motorrad-Saison beginnt! Und mit ihr steigen leider auch die Unfallzahlen. Gerade zwischen Autofahrer und Motorradfahrer gibt es häufig Konfliktpotenzial. Viele Probleme lassen sich jedoch einfach vermeiden. Alexander Bloch erklärt die 8 größten Irrtümer zwischen Motorrad- und Autofahrer.


    Besucht auch unsere Kollegen von "Motorrad" auf ihrem DEwww-Kanal: www.youtube.com/user/motorrad



    -----------------------------
    Im TV: auto motor und sport channel
    Zu empfangen über folgende Pay TV-Plattformen:

    M7
    Suisse Digital
    Swisscom
    Deutsche Telekom
    Zattoo
    A1
    1&1
    Waipu.tv
    Pyur
    Magenta

    Neuheiten, Tests, Fahrberichte und alles rund ums Auto findet ihr auch hier:
    Website: www.auto-motor-und-sport.de/

    Facebook: automotorund...
    Instagram: automotorun...
    Twitter: amsonline

Docaholic
Docaholic

00:49 Irrtum #1 In den meisten Fällen ist das Auto am meisten Schuld an Unfällen 02:19 Irrtum #2 Es passieren immer mehr Motorradunfälle 03:42 Irrtum #3 Bei modernen Autos gibt es keinen toten Winkel mehr 05:06 Irrtum #4 Größere Motorräder werden problemlos gesehen/gehört 09:06 Irrtum #5 Motorrad braucht viel weniger Platz als ein Auto 10:59 Irrtum #6 Moderne Motorräder bremsen so gut wie Autos 13:34 Irrtum #7 Wenn ein MT mit starker Schräglage fährt, ist es immer zu riskant unterwegs 16:22 Irrtum #8 Kurvige Landstraße am gefährlichsten für Motorradfahrer

Vor Monat
Hard Korph
Hard Korph

@Guido ok

Vor Monat
Arno
Arno

Irrtum #2 Es passieren im Verhältnis der zugelassene Motorräder weniger Unfälle. Irrtum #6 Ein Auto kann später verzögern und früher aus der Kurve beschleunigen. Ein Auto (z. B. Alfa Romeo Giulia, Mercedes AMG, BMW M3) kann auch schnellere kurven Geschwindigkeiten fahren wie ein Motorrad. Aber ich will kein Fass aufmachen 🤷🏻‍♂️

Vor Monat
Guido
Guido

Cool, aber der Rückspiegel ist halt bei 4:08 auch nicht gut eingestellt. Da ist ja 50% Auto zu sehen.

Vor Monat
Hard Korph
Hard Korph

Ein Mensch der Kultur!

Vor Monat
Félix Braun
Félix Braun

Ehre

Vor Monat
Uta Tridemann
Uta Tridemann

Mein Vater hat mir beigebracht! Auf der Autobahn mindestens so oft ich nach vorne schaue. Auch den Innenspiegel zu benutzen! Eher öfters den Innenspiegel benutzen! Wen ich so Autofahrer! Weiß ich was hinter mir passiert!!! Dies gehört eigentlich in der Fahrschule beigebracht! Doch Assistenzsysteme helfen auch verpasste Situationen Herr zu Werden. Mir hat das beigebrachte geholfen! Meiner Tochter auch! Wir sind Leidenschaftlich Autofahrer die aufmerksamer fahren wen nicht überall eine Geschwindigkeitsbegrenzung Besteht

Vor 3 Tage
Scherpi76
Scherpi76

Fahre schon lange und sehr gerne Motorrad 🤩 und noch länger Auto. Als Motorradfahrer muss ich viel öfter antizipieren, ob ein Autofahrer mich sieht und der mich wirklich richtig einschätzt (Geschwindigkeit, Beschleunigung, Fahrverhalten), damit es eben nicht zu einer gefährlichen Situation kommt...im Zweifel muss ich als Motorradfahrer (trotz z.b. Vorfahrtsrecht) zurückstecken, denn sonst wird es richtig schmerzhaft oder schlimmeres. Sehr gutes Video, das hoffentlich vielen Autofahrern mehr hilft, Motorräder im Straßenverkehr besser zu verstehen und richtig einschätzen zu können...

Vor 5 Tage
XDirter
XDirter

An alle Autofahrer: überholt euch ein Motorrad und nimmt kurz danach den rechten Fuß von der Raste, bedeutet das "Danke"

Vor 6 Tage
Janis Legutke
Janis Legutke

Klasse gemacht. Das Problem ist wer sich damit auseinander setzt hat schon eine gewisse Sensibilität zu diesen Themen und diejenigen die sich keine Gedanken drüber machen werden auch nie hier landen und dazu lernen.

Vor 8 Tage
Luki 0710
Luki 0710

Moderne Autos sind so unübersichtlich. :( Ich bin zwei Jahre lang einen relativ neuen Ford Mondeo gefahren und fahre von einen Mazda 6 von '95. Da sind Welten zwischen

Vor 11 Tage
theMelvinShow
theMelvinShow

Also mit dem ABS meiner KTM kann ich jederzeit ohne probleme voll in die bremse greifen ohne dass ich einen vorwärts salto hinlege

Vor 14 Tage
Wulle126
Wulle126

Super Video, vielen Dank! Dieses Video sollten sich ALLE Autofahrer und ALLE Motorradfahrer anschauen, und zwar mindestens 1x pro Jahr. Das würde auf jeden Fall positiv zur Verkehrssicherheit beitragen.

Vor 15 Tage
Benedikt Rasche
Benedikt Rasche

Da ist so viel 1 zu 1 auf Fahrräder zu übertragen. Wunderbar :) Zum Sound: Ist der Grund nicht viel mehr, dass die Autokabinen so unglaublich schalldicht geworden sind? Dort hört man ja teilweise bei Musik kaum noch das Martinshorn.

Vor 15 Tage
Sn1p3r_P4nda
Sn1p3r_P4nda

Viele aus der motogp fahren kein Motorrad Privat, weil der Straßenverkehr zu gefährlich ist.. sagt schon einiges aus Mein stiefdad hat damals zu Ost Zeiten auf der Bundesstraße Fußball gespielt.. heutzutage kann man kaum die Spitze des Fahrzeugs auf ner freien Autobahn erreichen Immer mehr Verkehr immer mehr Autos Und wir fangen viel zu spät an, alles zu erneuern und zu vergrößern

Vor 16 Tage
Atze_Murmel
Atze_Murmel

Ist zwar ganz nett, aber sind wir mal ehrlich. Bei vielen ist das Ego von Autofahrern und Motorradfahrern zu gross, als das sie umsichtig fahren würden.

Vor 18 Tage
Patrick Lutter
Patrick Lutter

Sollten sich aufjedenfall mal Auto- und Motorradfahrer ansehen. Beide machen Fehler. Leider bin ich bisher überwiegend Motorradfahrern begegnet die riskant überholen und meinen, sie wären die Könige auf den Straßen. So eine Motorradfahrer hat mir auch schon nen Seitenspiegel abgetreten.

Vor 18 Tage
LND - LegendsNeverDie
LND - LegendsNeverDie

Gutes Video 👌🏽

Vor 19 Tage
Jörg Heinrichs
Jörg Heinrichs

Bringt so etwas mal in Autosendungen, vielleicht können sich dann einige Autofahrer in uns Motorradfahrer rein versetzen. Und denken nicht das sie alleine auf der Straße sind.

Vor 19 Tage
sioul2006
sioul2006

Mal eine Frage: Wird der Tesla Cybertruck vom Totwinkel-Warner erkannt? Radar Technologie - da zieht man natürlich schnell den Vergleich mit den Tarnkappenbombern und deren glatten Kanten

Vor 20 Tage
Hizashi25
Hizashi25

Mich würde mal interessieren wie viele „only“ Autofahrer sich solche Videos ansehen. Ich habe immer das Gefühl das es hauptsächlich Motorradfahrer sind oder Autofahrer die das alles schon wissen oder es ihnen schon bewusst ist :/

Vor 22 Tage
Arthur Müller
Arthur Müller

Die Profis von Motorrad 😅 mit den 2 Meter stoppie 😂

Vor 22 Tage
Bob Rabbit
Bob Rabbit

Die Yamaha Tracer ist so ein schönes Motorrad..

Vor 22 Tage
Max
Max

4:08 man muss die Kamera aber schon so halten, dass das Bild mit der Sicht des Fahrers übereinstimmt. Das hier ist leider eine völlig falsche Darstellung. Und falls dies tatsächlich die Sicht des Fahrers ist, sollte dringend der Spiegel richtig eingestellt werden!

Vor 23 Tage
keeksmen
keeksmen

finde es irgendwie lustig, dass ihr für den Geräuschtest ne 700er Tracer nehmt, welches so quasi das humanste Motorrad ist, wenn es um die Lautstärke geht. :D Nevertheless tolles Video

Vor 24 Tage
Fischbroetchen1
Fischbroetchen1

wie soll man denn den rechten Spiegel richtig einstellen?

Vor 24 Tage
Lukas Adamson
Lukas Adamson

Generell ist eine gute Faustregel, den hinteren Türgriff in Nähe der (beim rechten Außenspiegel) linken unteren Ecke des Spiegel zu positionieren. Dabei natürlich die reguläre Sitzposition einhalten.

Vor 19 Tage
Snakehad95
Snakehad95

Generell werden Zweiradfahrer immer als arme Opfer hingestellt, die nie etwas falsch machen. Dieses Video nimmt da auch etwas dran teil. Ich fasse mich mal kurz: Auch ein Zweirad ist ein Verkehrsteilnehmer wie jeder andere. Es hat die gleichen Rechte, aber auch die gleichen Pflichten. Ca. 90% aller Zweiradfahrer sind da aber anderer Meinung. Wenn sich jeder Zweiradfahrer auch mal an die Pflichten (Verkehrsregeln, Menschenrechte) halten würde, gäbe es mit Sicherheit auch ca. 90% weniger Unfälle zwischen Zweirädern und anderen Verkehrsteilnehmern. Wenn ich zB (wie in dem Video berichtet) ca. 40m bei 100km/h zum Stehen brauche, warum fahre ich dann mit mehr als 100km/h auf weniger als 5m den anderen Verkehrsteilnehmern auf. Wenn dadurch eine gefährliche Situation entsteht, weil der Vordermann dann zB mal um 5km/h abbremst, sieht das der Zweiradfahrer gleich als Angriff auf sein Leben. Dass aber sein wirklich MASSIVES Fehlverhalten der einzige Auslöser für diese Situation ist, kann und will er nie begreifen. Regeln gelten für die meisten Zweiradfahrer nicht. Zumindest denken und fahren die Meisten so. Darüber wird aber nie ein Video gedreht. Zweiradfahrer werden aktuell schon von den meisten anderen Verkehrsteilnehmern bevorzugt behandelt, aber das will auch niemand sehen oder wissen. Es ist wirklich traurig, dass wir verkehrstechnisch hier in einer Zweiklassengesellschaft leben, obwohl die StVO es ganz anders vorschreibt.

Vor 24 Tage
Snakehad95
Snakehad95

4:08 Der Spiegel ist auch richtig gut eingestellt: Man hat bald die Hälfte seines eigenes Auto drin und kaum etwas drumherum - genau wofür man einen Spiegel braucht und verwenden sollte! :) Fun fact btw: Man kann den Außenspiegel auf der Fahrerseite sehr einfach so einstellen, dass auf der Fahrerseite KEIN toter Winkel mehr ist. Wo der Spiegel aufhört, fangen die Augen an.

Vor 24 Tage
chmonline
chmonline

Ich habe das Gefühl auf dem Motorrad nach dem Motto „Alle wollen mich umbringen“ das Risiko einigermaßen selbst in der Hand zu haben. Was sich aber die letzten Jahre vermehrt einbürgert ist ein Sicherheitsabstand < 5 Meter zu Motorradfahrern weil man ja so schön vorbeisehen kann. Gerne von SUVs. Eine Situation, der man kaum entrinnen kann außer Flucht nach vorne (gefährlich wenn man eh selbst gerade in einer Fahrzeugkolonne steckt) oder anhalten am nächsten Parkplatz. Aber die gibt es auch selten. Sehr schade, man merkt damit genau, dass der einzige Grund für Abstand bei den meisten nicht der Schutz von Leben sondern die Angst vor einem tonnenschweren Objekt vor einem.

Vor 25 Tage
Oliver
Oliver

Als Auto- und Motorradfahrer muss ich mal loswerden, dass sich Motorradfahrer viel mehr mit ihren eigenem Können und dem Motorrad beschäftigen. Fast alle Motorradfahrer, die ich kenne haben Fahrsicherheitstrainings oder Kurventrainings absolviert, um sich zu verbessern und ihre Maschine auch mal in extremeren Situationen bewegen zu können. Ich kenne übrigens viel mehr Autofahrer als Motorradfahrer, aber nur ganz, ganz wenige, die mit ihren Autos ein ähnliches Training absolviert haben. Die meisten Autofahrer kennen nicht mal ansatzweise das Potential, dass in ihren Autos steckt und kriechen u. a. auch deshalb um die Kurven wie Fahrschüler in der 1. Fahrstunde. Nervt mich übrigens auch als Autofahrer und nicht nur als Motorradfahrer. Die Beschwerden, dass Motorradfahrer dann Organspender sind, weil sie zügiger fahren, sind doch häufig nur Versuche, vom eigenen Unvermögen abzulenken. Und 40 Jahre Fahrpraxis ohne entsprechendes Training machen es dadurch auch nicht besser. Man sollte solche Trainings seitens des Gesetzgeber vorschreiben - genau wie Fahrschulen und Fahrstunden.

Vor 25 Tage
Nifilux
Nifilux

Zu #8: genau wegen diesen Situationen fahre ich nur noch nahe an der Straßenmitte, denn wenn man rechts fährt, ist es einfach zu weit rechts und Fahrbahnmitte ist meist dreckig oder auch unzureichend.

Vor 25 Tage
MrFreshman149
MrFreshman149

Sehr gutes Video👍👌

Vor 25 Tage
MotoVibes
MotoVibes

Vielen Dank für dieses speziell auch für Autofahrer gut erklärte Video und den Appell um zur zusätzlichen Aufmerksamkeit für uns Motorradfahrer! Die Linke zum Gruß 😎👍

Vor 26 Tage
Lonely Shepherd
Lonely Shepherd

Zwei situationen mit Zweiradfahrern erlebt die gewissermaßen "knapp" waren. Beide male war ich schuld. Einmal wollte ich Links abbiegen an einer T kreuzung. Die Straße ist super einsehbar und somit bin ich beim heranfahren nicht stehengeblieben, sondern langsam in gleichmäßigem Tempo auf die Straße gebogen. Als ich fast schon um die Kurve herum war tauchte ein Rollerfahrer 1 meter neben mir hinter der A Säule auf. Die Geschwindigkeiten haben sich genau so überschnitten, dass er sich während des gesamten Vorgangs hinter meiner A-Säule versteckt hatte. Der Standstreifen war breit genug, sodass die Situation dann nicht wirklich gefährlich wurde, aber erschrocken hab ich sehr. Das Andere mal war ein Linksabbiegemanöver von einer Landstraße. Ich wollte also Links abbiegen und ich habe wirklich erst im allerletzten moment das Motorrad gesehen was mit normaler Geschwindigkeit auf mich zu gefahren ist. Der Grund weshalb ich es übersehen habe war der, dass aus meiner sicht gesehen nach der Linksabbiegung eine langgezogen S-Kurve war. Im grunde völlig einsehbar bis auf den Linken Rand, dank hohem Grünzeugs am Straßenrand. Ich habe also gesehen, dass kein auto kommt, das hätte man locker gesehen aufgrund der Breite und habe nicht damit gerechnet dass in dem schmalen streifen der etwa 30 meter lang und nicht einsehbar ist ein Motorrad fährt. Es muss auch relativ weit rechts am Rand gefahren sein, was ja erstmal nicht verwerflich ist. Als es um die Ecke kam habe ich es dann gesehen und einfach gebremst. War dann auch in ordnung aber ich war wirklich ganz kurz davor einfach abzubiegen. Also alle Parteien niemals vergessen. Man übersieht ein Motorrad aus verschiedenen Gründen viel schneller als man denkt.

Vor 26 Tage
Friend Bubble84
Friend Bubble84

16:15 ja wirklich krasse Schräglage Herr Bloch 😆

Vor 27 Tage
RaptorRider
RaptorRider

Wirklich tolles Video, alles super erklärt. Einen ganz großen Unterschied, der mir zwischen Autofahrern und Motorradfahrern auffällt, ist, dass Autofahrer sich nicht selbst mit dem Thema fahren beschäftigen bezogen auf Gefahren Situationen, richtiges bremsen und Kurven Fahren. Ich habe die Erfahrung gemacht in vielen Gesprächen, dass Autofahrer aus der Fahrschule kommen und glauben, dass sie nun Fahren können und sich dann auch nicht weiter damit auseinandersetzen. Deshalb fände ich es auch schön, wenn es von der Regierung verpflichtend, Fahrsicherheitstrainings absolviert werden müssten in regelmäßig Abständen, da das vielleicht das Miteinander im Straßenverkehr stärken und die Sicherheit für alle erhöhen könnte, wenn alle einfach ein bisschen umsichtiger fahren würden.

Vor 28 Tage
ChainBrothers
ChainBrothers

Großartig, danke 😊👍

Vor 28 Tage
Zentorax Chicara
Zentorax Chicara

Das stoppie Problem hatte ich in der fahrprüfung😅

Vor 29 Tage
Hansen ™
Hansen ™

nächstes mal bitte gendern. es sind ja nicht nur Fahrer auf unseren Straßen :)

Vor 29 Tage
Dom
Dom

deswegen fahre ich ohne db killer nicht um damit zu posen und anderen auf den sack zu gehen sondern ich fühle mich einfach viel sicherer wenn ich weiß das meine maschine laut ist und beim überholen die autofahrer mich besser hören können noch dazu etwas mehr drehzahl und bisher hatte ich noch keine situation in der ich übersehen worden bin. Mein leben ist mir wichtiger als das Bußgeld welches ich zahlen muss das ich mit einer nicht verkehrsgerechten abgasanlage rummfahre das ist mir dann egal und zahle es zu recht.

Vor 29 Tage
gsr_997
gsr_997

Gutes Video. Als Vielfahrer mit Auto und Motorrad sind es letztendlich für mich 3 Faktoren die entscheidend sind: 1. Immer Rücksicht nehmen. Auch mal "freundlich" sein. Kleines Bsp in tschechien, wo Autofahrer,wenn es die Straße ehrgibt, leicht nach rechts fahren und kurz blinken um zu zeigen, das man sie gefahrlos überholen kann und sie einen sehen. Genauso als Motorradfahrer nicht knapp überholen und lieber einmal länger warten mit überholen. Negativbsp. gibt es genug, aber sich auch einfach mal nicht ständig über alles aufregen und provozieren. Auch mal mit Fehlern rechnen und das nicht jeder diese mit schlechter absicht begehen kann. Auch, wie schön gesagt, einfach mal 2 Sek länger stehen bleiben und richtig beobachten und nicht frei nach dem Motto "wird schon passen" los fahren 2. Das Alter der Verkehrsteilnehmer. Meine gefährlichsten Situationen hatte ich mit rücksichtslosen LKWs auf der Ab(im Auto) und mit Senioren, die keinen Schulterblick mehr machen (können), und deren Reaktions- und Sehfähigkeit sehr stark eingeschränkt sind, aber "40 jahre Unfallfrei". 3. Vorrausschauen fahren. Als Motorradfahrer auch mal die hand an die bremse und schonmal "anbremsen" und druck aufbauen, wenn man sieht das ein Auto zügig an die Einfahrt kommt. Sich hinter dem Auto mit Abstand und leicht links positionieren. Der Autofahrer schaut fast nur in linken und Rückspiegel. Dort sollte man sichtbar sein.

Vor Monat
Leo Flag
Leo Flag

Bei uns oftmals an Stop Stellen werden die Motorrad-Rollerfahrer übersehen...Die Halten nicht an und dann... Mehrere Tote....Ich fahre seit 1975 Motorräder. Schon damals mit Licht und sichtbarer Kleidung und Helm....Fahre heute mit Volllicht. Blende in Tunneln etc. ab... Werde deutlich besser wahrgenommen als mit dem zu passiven Abblendlicht... Eine starke Hupe für Traktoren zum Überholen ist kein Fehler....Gute Fahrt an Euch Alle.....

Vor Monat
Klaus Störtebeker
Klaus Störtebeker

Sehr gut und ein sehr geiles T Shirt

Vor Monat
Broken Eagle
Broken Eagle

Leider werden die Motorräder immer leiser und somit schlechter hörbar…. Abgasanlagen die das kompensieren sind meist sehr teurr

Vor Monat
topfpflanze83
topfpflanze83

Ich glaub, abgesehen von Fahranfängern kenn ich auch niemanden, der freiwillig da im toten Winkel von Autos länger bleibt als er muss - ich bleibe immer dahinter oder davor... Gute Supersportreifen helfen übrigens extrem was den Bremsweg angeht... Ich bin kein ABS Fan (einfache 6Kolben Anlage) und mit meiner Ninja und dem Hinterrad zwei Finger breit in der Luft auf Supersport Reifen durfte ich feststellen, dass bei einer Vollbremsung mit Kleinwagen vor mir (plötzlich Wild) der Abstand zum Kleinwagen größer wird statt kleiner... Kostet n Vermögen vom Verschleiß her die guten Reifen zu fahren aber er lohnt - ich habe im eigenen Bremstest jetzt nur den Bridgestone Vergleich aber aus 60kmh bringt ein Wechsel von haltbaren BT23 auf sportliche S22 gut 2 Meter Bremsweg

Vor Monat
Markus
Markus

Bremsen in Kurven ist nochmal was ganz anderes, deswegen vorausschauendes Fahren und angepasste Geschwindigkeit!

Vor Monat
Lars Weibel
Lars Weibel

Ich fühle mich persönlich auf dem Motorrad sicherer als im Auto. Klar im Auto passiert mir bei ner Kollision weniger und werde weniger schnell übersehen, aber ich habe auf dem Motorrad nen viel besseren überblick und könnte im Notfall eher ausweichen

Vor Monat
topfpflanze83
topfpflanze83

@Lars Weibel doch, das Auto vor dir und Bremsweg knapp und irgendwie dran vorbei passiert öfter Mal weil die anderen auf der Landstraße nicht so oft auf Ninja mit 200+ eingestellt sind aber das sind dann halt vorher geplante "vorbei" Wege und kein spontanes ausweichen... 125 und Bremsweg reicht nur knapp sollte man immer wenn das Auto schuld kriegen würde im Auto versenken... Das zahlt er... Weichst du aus und fliegst dabei ab ist es ein Alleinunfall und du zahlst selbst

Vor Monat
Lars Weibel
Lars Weibel

@topfpflanze83 aber wenn z.b. vor dir ein Auto steht und du gerade so nicht vorher bremsen kannst(klar dürfte in der Theorie nicht passieren) kannst du mit dem Motorrad auch links oder rechts vorbei fahren. Ich meine die Situationen wo nicht unbedingt die Bewegung sondern viel mehr die breite das Problem ist. Ich musste auch schon auf den gehsteig ausweichen weil ich kurz nicht 100% bei der Sache war, mit dem Auto geht das schlecht. Und meine 125er hat natürlich auch einen weniger starken geradeauswille da sie viel leichter ist als ne 600er

Vor Monat
topfpflanze83
topfpflanze83

Geht mir auch so... Ich würde sogar sagen: vor ein paar Jahren hab ich in einer Kurve überholenden Gegenverkehr nur überlebt weil ich 70cm schmal war und keine Autobreite hatte... Was ausweichen angeht.... So wendig ist selbst meine 600er auf Geschwindigkeit nicht - unterschätzte den "Geradeauswillen" nicht... Ich glaube eher da fühlt man sich sicherer als man ist was das Ausweichen angeht

Vor Monat
starcrafter_YT
starcrafter_YT

Und dass wegen muss ein Mottorad lauter sein. Xx

Vor Monat
Urs S.
Urs S.

Danke für das tolle video. Als Motorradfahrer hatte ich auch schon die eine oder andere heikle Situation, muss jedoch zugeben, dass die Motorradfahrer manchmal sehr risikoreich fahren. Häufig kann man das auf den Alpenpässen sehen.

Vor Monat
tim der böhse onkel
tim der böhse onkel

Finde es nur immer lustig, Ein paar Unfälle mit SUV und schon wollen alle die SUV verbieten und mit Motorrädern bringen die Organspender sich seit Jahrzehnten reihenweise um und die Dinger dürfen immer noch auf der Straße fahren...

Vor Monat
Lars Weibel
Lars Weibel

Der Punkt ist: als Motorradfahrer ist man sich dem Risiko bewusst und gefährdet sich praktisch ausschliesslich selber. Mit nem SUV ist das verletzungsrisiko für ander viel höher und z.b. die gesamte kollisionsenergie höher da mehr bewegende Masse. Da kommt mir so ein gedankenexperiment in den Sinn: wenn du gerade auf ein anderes, auf dich zufahrendes Auto zufährst, es muss zur Kollision kommen(ausweichen oder so nicht erlaubt), gibst du dann Gas, was den schaden für dich verringert oder bremst du ab, was den schaden für dich erhöht, aber die gesamtenergie reduziert? Aber grundsätzlich ist natürlich klar, Motorrad fahren ist extrem gefährlich und ich finde auch gewisse Dinge sind gesetzlich sehr komisch gelöst. Z.b. dürften meine Eltern, die nur den Autoführerschein haben und 8h Kurs besucht haben, um Roller fahren zu dürfen, einfach ohne weiteres auf meine 125er mit gangschaltung etc sitzen und losbrettern. Sie haben aber keine Ahnung wie man schaltet, bremst, ohne ABS wohl gemerkt, usw und nie eine Prüfung für das Motorrad absolviert (weiss nicht ob das in Deutschland auch so ist oder nur in der Schweiz)

Vor Monat
Pit Rai
Pit Rai

Man fährt auch in Rechtskurven mehr von der Mittelinie an um nicht mit dem Kopf an einem Straßenschild oder Straßenpfosten hängenzubleiben. Schräglage macht breit und braucht Platz. Finde das Video gut gemacht 👍. Wichtigster Tipp ist immer für jeden Verkehrsteilnehmer --> bleibt gefälligst auf eurer Straßenseite und schneidet nicht.

Vor Monat
Samir Amiri
Samir Amiri

Sehr starkes Video 🔥🤝

Vor Monat
Alwin Kilian Reen
Alwin Kilian Reen

Bei 15:50 hat der Polo dem Radfahrer erst mal die Vorfahrt genommen im Hintergrund

Vor Monat
Tomaten- Laser
Tomaten- Laser

Nach Irrtum 7 habe ich auf den Knieschleifer gewartet 😂

Vor Monat
Jan Zimmermann
Jan Zimmermann

Auf der Autobahn auch Schulterblick ?

Vor Monat
Steven Schmidt
Steven Schmidt

Wieder sehr informativ, Danke dafür (:

Vor Monat
icebreakable
icebreakable

Es sollte Pflicht sein in Parkplätze rückwärts einzuparken, um genau dieses Risiko (Welches auch Fahrradfahrer, Fußgänger und andere Autofahrer betrifft) zu minimieren. Ich habe schon einige Unfälle gesehen, die beim Rückwärtsfahren aus einem Parkplatz entstanden sind. Unübersichtlicher (in den meisten Fällen stehen noch Autos nebem einem, vielleicht auch mal ein Transporter o.Ä.) geht es kaum. Da ist das Rausfahren IMMER ein Glücksspiel, denn bis man was sieht, ist das Heck des Autos in den meisten Fällen schon draußen.

Vor Monat
Philipp F.
Philipp F.

Klasse Video!

Vor Monat
Tycho Brahe
Tycho Brahe

Mal wieder ein super Video! Eines hat mit als Autofahrer tatsächlich noch gefehlt: wir Autofahrer sollten nicht nur beim Überholen eines Motorrades, sondern schon vorher beim Hinterherfahren ausreichend Abstand halten. Mir wurde die besondere Rücksichtnahme auf alle schwächeren Verkehrsteilnehmer in der Fahrschule nahegelegt und zwar so, dass ich das bis heute als Selbstverständlichkeit verinnerlicht habe.

Vor Monat
Schad
Schad

Also ich als Motorradfahrer fahre immer hinter Autos auf der linken seine wo circa der linke Reifen eines Autos wäre. Dann sieht der Gegenverkehr einen auch hinter dem Auto wenn der Gegenverkehr links abbiegen will und man fährt nicht in der Mitte der Fahrbahn wo oft der Öle etc von den Autos sind

Vor Monat
FAOO 41
FAOO 41

Dank Bloch Bin ich schlauer als der Kfz-Meister meiner Werkstatt

Vor Monat
Peter M.
Peter M.

Moinsen! Da fehlt aber noch was: -Motorradfahrer verletzen sich bei Unfällen auf kurvigen Landstraßen, weil der ADAC dort überall Leitplanken hat hinbauen lassen. Die schützen Autofahrer, töten und verletzen aber Motorrad-, Roller- und Radfahrer... Das Motorrad in der Kurve drücken bis die Fußrasten schleifen hat nix mit Können zu tun! Autos werden immer größer, schwerer und breiter... und benötigen immer mehr Platz auf der Straße. Man sollte als Motorradfahrer immer in der Straßenmitte fahren, weil rechts häufig Radfahrer unterwegs sind.

Vor Monat
MrBlonde294
MrBlonde294

07:20 für alle Motorradfahrer die einen Transporter vor sich haben der rückwärts fährt, wir sehen euch nicht!!!! also passt besser auf

Vor Monat
DHLpenner2
DHLpenner2

4:08 man könnte auch einfach mal seinen Spiegel so einstellen, dass man nicht primär sein eigenes Auto sieht... bei 6:54 wird sogar angemerkt, dass der rechte Spiegel schlecht eingestellt ist, obwohl er genauso wie der linke eingestellt ist

Vor Monat
FrozenSUSHI
FrozenSUSHI

Seit wann sind über 22.000 von 26.000 über 90%? Oder habe ich da etwas falsch verstanden?

Vor Monat
Max Imized
Max Imized

Sehr gut erklärt. Fahre selbst ne 1000er Supersportler und habe mir folgendes vorgenommen, BEVOR ich mir das Bike gekauft habe. Sportliche Fahrweise : nur mit Fernlicht Fahrspur mit vorausfahrendem Verkehr : Links der Fahrspur (um zu sehen wieso der vor mir plötzlich bremsen könnte) Fahren in der Stadt : klingt einfach, ist aber so; immer mit dem Deutschen rechnen. Ja der Deutsche!!! Fahren in der Kolonne : Der erste Fährt links in der Spur, der Rest aufeinanderfolgend im wechsel, auch wenn ich zufällig hinter oder vor einem anderem Bike fahre.

Vor Monat
2Tactical
2Tactical

Sehr gutes und neutrales Video in Zeiten wo man uns Motorradfahrer nur noch loswerden will. Einziger kleiner Kritikpunkt zum Thema Autos biegen vor dem Motorrad einfach links ab und nehmen die Vorfahrt: Hier hätte man auch noch den Begriff Unaufmerksamkeitsblindheit erwähnen sollen.

Vor Monat
Alex L.
Alex L.

8:15 damit ist das Argument: Mit meinem lauten Motorrad werde ich besser im Straßenverkehr wahrgenommen, wohl als „busted“ anzusehen.

Vor Monat
Alex L.
Alex L.

@Ibub05 Stimmungsmache ist relativ. Wenn meine Tochter sich bei lauten Motorrädern auf dem Bürgersteig die Ohren zu hält, dann ist das keine Stimmungsmache, sondern Fakt, dass die Dinger lauter sind als Autos, die vorher vorbeigefahren sind. Auch kann man bei uns auf dem Land ein Motorrad gerne mal 2 km weit hören. Ich habe per se nichts gegen das Hobby, aber mit den meisten Maschinen und der Fahrweise vieler Kradfahrer, ist es ein Hobby mit einem Genießer des Sound und 100 Leuten im Umkreis, die den Sound dann halt ertragen müssen.

Vor Monat
Ibub05
Ibub05

Das stimmt so nicht. Für den vorausfahrenden PKW mag das zu leise sein, aber das war es auch schon. Für Radfahrer, Fußgänger und Linksabbieger sieht das schon ganz anders aus. Diese Lärmdebatte ist ohnehin nur Stimmungsmache. Jahr für Jahr werden Motorräder leiser aber Anwohner empfindsamer. Als wären diese Menschen an die kurvige Landstraße gezogen bevor das Motorrad erfunden wurde.

Vor Monat
TechnicalThings & More Team
TechnicalThings & More Team

Für alle Motorradfahrer.... wenn du den Fahrer sehen kannst z.B. Spiegel oder durch die Scheibe.... so kann er dich definitiv auch sehen...

Vor Monat
TechnicalThings & More Team
TechnicalThings & More Team

Naja ist nicht wirklich realistisch. Nicht umsonst nennt man sie Organspender. Desweiteren sind die meisten Motorräder doppelt wenn nicht sogar drei mal so laut wie das im Video....

Vor Monat
The TMA
The TMA

Eyyyy, Neusser Kennzeichen - endlich zuhause🤘🏼

Vor Monat
Sir Jizzalot
Sir Jizzalot

Ich hab drei Minuten gegoogelt und das Gegenteil herausgefunden....

Vor Monat
MICHEL FILMS
MICHEL FILMS

Interessant wäre noch der Luftwiderstand gewesen. Obwohl ein Motorrad deutlich kleiner ist als ein Auto ist der Luftwiderstand nicht dementsprechend geringer, jedenfalls nicht verhältnismäßig. Da macht der Cw-Wert des Motorrads einiges kaputt

Vor Monat
Kaze schwarzerwind
Kaze schwarzerwind

wie kann man nur soviel scheiße in ein video verpacken die aussage ist das autofahrer die hauptuhrsache für motorrad unfälle sind das sehe ich etwas anders, da ich jeden tag unterwegs bin und es meistens so ist wer zwängt sich bei roter ampel oder stau durch ohne schulter blick etc, also keine halbweiten ohne wirklichen beweis zu verbreiten

Vor Monat
YustenLP
YustenLP

"Richtige Spiegelnutzung" Du bist gut Alex. Die Leute starren doch permanent aufs Handy. Da ist doch keine Zeit zu sich richtig umzusehen.

Vor Monat
apple dog
apple dog

So ein Auto kann sich kein Normalverdiener leisten. Lass da mal was an der Elektronik kaputt gehen ... da bezahlt man sich dumm und dämlich. Die Menschen werden immer fauler und achten noch weniger auf den Verkehr durch ihre ganze Elektronik.

Vor Monat
Florian Vollmer
Florian Vollmer

Also das mit dem Stopy is Schwachsinn. Moderne Motorräder mit Abs kann man so stark bremsen wie man will, die werden sich nie aufstellen

Vor Monat
Jo Evel
Jo Evel

Moin,.. völlig falsch ! Das ABS verhindert keinen Stoppie !! Das ist eine völlig falsche Vorstellung , eine Stoppieneigung ist stark abhängig von der motorradbauweise .. z.b.ein nakedbike geht auf jeden Fall hoch, ein Chopper gar nicht... Wer es nicht glaubt sollte es mal ausprobieren..

Vor Monat
Digi20
Digi20

Wie immer ein super Video, sollte so eigentlich schon bei der Fahrschule gezeigt werden. Schade dass es der angesprochene Bremsvergleich zwischen PKW und Motorrad nicht ins Video geschafft hat. Mit "kaum unter 40m aus 100kmh" kann nicht jeder etwas anfangen. Zur Verdeutlichung: viele moderne, sehr gut bremsender PKW auf sportlichen Sommerreifen schaffen es in 31-34m. Und das sehr konstant und Idiotensicher, wohingegen das Motorrad stark vom Können des Fahrers und der Straßenbeschaffenheit abhängig ist. Das klingt nicht nach Viel Unterschied, bedeutet aber, dass das Motorrad an der Stelle, an welcher der Golf schon steht, noch locker 50kmh oder mehr drauf haben kann. Das Bremsvermögen ist recht gut vergleichbar mit einem LKW. Daran denkt kaum jemand. Der letzte angesprochene Punkt, nämlich das falsch Einschätzen der Geschwindigkeit des Motorrads vom PKW Fahrer fällt mir übrigens als Rennradfahrer auch ständig auf. Selbst ohne in der Stadt explizit sportlich oder aggressiv unterwegs zu sein, rollt so ein hübscher Flitzer knapp doppelt so schnell wie Mutti auf ihrem Cityrad. PKW Fahrer in Ausfahrt schaut mich an, nimmt mich auch wahr, fährt dann aber trotzdem noch los und ich muss hart Bremsen um ihm nicht in die Seite zu donnern, falls ich es nicht vorher schon antizipiere. Hier bräuchte es dringend mehr Aufmerksamkeit.

Vor Monat
Fips von Fipsenstein
Fips von Fipsenstein

Schönes und notwendiges Video. Was ich leider vermisst habe, ist dass ganze Thema Fahrbahnbelag. Viele Autofahrer verstehen überhaupt nicht, warum das vorausfahrende Motorrad z.B. wegen einem bischen Sand an einer Baustelle, oder einer stählernen Abdeckplatte im Regen unter Umständen viel stärker abbremst/langsamer fährt, als eigentlich erlaubt wäre. Oder wenn es nach langer Trockenzeit das erste Mal wieder regnet (feuchter Staub/feuchte Blütenpollen auf der Fahrbahn interessieren einen Autofahrer kaum). Von eingelassenen Straßenbahngleisen oder dem klassischen Blaubasalt mal ganz zu schweigen.

Vor Monat
ATS3788
ATS3788

Ich fahre seit 45 Jahren Motorrad und hatte 3 Unfälle wo immer das Auto schuld war. Ich bin allerdings kein Raser. Bloch macht alles Themen spannend bester Mann wenn um Mobile geht.

Vor Monat
Balikon
Balikon

Vielen Dank. Sowohl für die neuen Informationen als auch die Auffrischung von Sachen, die eigentlich bekannt sein sollten. Ich bin mit Auto, Roller und Fahrrad unterwegs. Von daher kenne ich viele Seiten und warte in meiner Autofahrerrolle lieber 10 Sekunden, um einen Zweiradfahrer passieren zu lassen, als einen Unfall zu riskieren. Da scheiße ich dann auch auf den hupenden, rückwärtigen Verkehr. Genauso habe ich schon immer Rad- und Motorroller mit vollem Spurwechsel überholt, als wären sie Autos. Wer nur Auto fährt, weiß nicht, was das für ein beschissenes Gefühl ist, wenn Du eh schon fast auf dem Randstreifen fährt, und keinen halben Meter entfernt kachelt ein Auto mit 100 an Dir vorbei. Die bei 17:00 angesprochen Falscheinschätzung der Geschwindigkeit seitens des Autofahrers trifft auch bei Rad- und Rollerfahrern zu. Vielen scheint gar nicht klar zu sein, dass man ein normales Rad selbst untrainiert ohne große Probleme auf 20km/h und leicht darüber bringen kann, dass sind 5,5 Meter pro Sekunde! Von E-Bikes, die per se 25km/h locker bringen, reden wir da noch gar nicht. Das hat sich noch nicht in die Hirne eingebrannt: Fahrräder sind schnell geworden. Noch mehr scheint vielen Autofahrern nicht klar zu sein, dass die 45km/h eines Motorrollers "fast fünfzig" sind und Roller einem mit 12,5 Meter pro Sekunde alles es andere als langsam entgegenkommen. Abgesehen davon, dass man nicht immer weiß, ob da ein 50ccm oder 125ccm Roller auf einen zukommt.

Vor Monat
EsCeRene
EsCeRene

Loud pipes save life's 😂👌

Vor Monat
Almo_marchtwo1993
Almo_marchtwo1993

Das möchte ich sehen, dass der Durchschnitt der Motorradfahrer 45Grad Schräglage fährt. Man siehe Reifen. ich bin Motorradfahrer und ich sehe sehr oft, die Angst vor der Schräglage. Resultat: Es wird so weit runter gebremst, sodass man bequem in 10Grad um die Kurve kommt.

Vor Monat
Rick Sehfeld
Rick Sehfeld

Bisschen dämlich konstruiert mit dem Heck weil da kann man gar nicht raus gucken

Vor Monat
Maximilian Fischer
Maximilian Fischer

Unter anderem wegen diesen Gründen benutze ich oft die Lichthupe. Nicht um die Leute zu ärgern, sondern um zu zeigen das ich warte um die Situation so sicher wie möglich zu halten.

Vor Monat
Roger Jolly
Roger Jolly

Das ganze gielt übrigens genauso für Radfahrer. Besonders jetzt mit den e-Bikes kommt da einiges auf die Autofahrer zu, die so den lieben langen Tag unachtsam durch die republik schaukeln.

Vor Monat
Dieter Helbig
Dieter Helbig

Wieder ein tolles Video von Bloch, ich schätze sehr die immer vermittelnde Art, an Fakten und Sachverhalten orientiert, einfach: Bloch. Ich hätte aber auch mal den Nikolas zu Wort kommen lassen.

Vor Monat
Karme Baumbach
Karme Baumbach

Sehr gutes Video!! Also Motorradfahrer dankt man für diese sinnvolle und sehr konstruktive Erklärweise von Herrn Bloch! Es ist gut, dass man darüber einmal spricht, da in vielen Fahrschulen das Thema wirklich zu kurz kommt und die Leute die noch aufm Motorrad gesessen haben viele Dinge einfach nicht wissen (woher auch). Deswegen großen Dank. Gerne mehr davon!

Vor Monat
Hans-G. Heinrich
Hans-G. Heinrich

.... wie alle Videos von A. Bloch : das war (wieder) gut. Vielen Dank 👍

Vor Monat
Hurdl
Hurdl

Motorräder haben auch einen riesigen toten Winkel. Ein Auto kann sich neben dir komplett verstecken. Danke für die Aufschlüsselung. Viele Autofahrer wissen einiges nicht über Motorradfahrer. (Leider)

Vor Monat
Mario Wieprecht
Mario Wieprecht

Na ich weiß nicht, die meisten angehupten Autofahrer fühlen sich angepisst…. Ich versuche immer den Autofahrer in seinem Spiegel zu sehen….

Vor Monat
Mani Good Times
Mani Good Times

Supa. Und jetzt mit Fahrradfahrer!

Vor Monat
Ahorn Staub
Ahorn Staub

Egal was man darf nie den Respekt vor den Dingen verlieren. Je größer die Kräfte sind die wirken um so wichtiger wird das.

Vor Monat
Der Wachmann
Der Wachmann

was lernen wir daraus ? macht die moppeds wieder richtig laut dann hört man sie auch besser selbst wenn sie im toten winkel sind !!! ;) ich bin selbst kein mopped fahrer(mehr) und hab sehr empfindliche ohren - aber selbst ich finde diese ganzen dezibel beschränkungen schwachsinn.

Vor Monat
DarthStarkiller
DarthStarkiller

Wieso ist der Kia auf dem Thumbnail eigenlich ein Mercedes und das Schwarz-Rote Motorad plötlich Weiß-Blau? War da etwa jemand zu faul ein neues Bild zu Fotographieren?

Vor Monat
DarthStarkiller
DarthStarkiller

Also an der Stelle wo es darum geht wie weit das Motorrad recht fahren soll, hätte ich schon gedacht, er könnte wenigstens mit dem Reifen auf der Naht von dem Flicken auf der Straße dort fahren (bin aber auch noch nie Motorrad gefahren, nur Fahrrad). Nicht desto trotz weise ich Autos, Motorädern, Fahrrädern, Fußgangern, ... die gleiche Hitbox zu, zumindest wenn es vom Platz her auf der Straße möglich ist, ansonsten muss man halt langsamer überholen oder es lassen. Grundsätzlich würde ich aber immer eher über eine Durchgezogene Linie fahren, als nur cm zu dem Überholten Abstand zu halten. Wobei ich schon finde dass man sich auch überholen lassen und es dem Überholer möglichst einfach machen sollte, das macht es für alle ungefählicher und für die Leute die sich dann an der Kreutzung noch neben die Autos quetschen habe ich auch kein Verständnis. Ganz ehrrlich wenn es die erwischt ist das selber Schuld und grenzt an natürliche Auslese.

Vor Monat
LeoKal
LeoKal

Super Video! Das meiste gilt natürlich umso mehr für die Beziehung zwischen Fahrradfahrern und Autofahrern!

Vor Monat
Vitalis Martin
Vitalis Martin

Und dann gibt es so dumme Kamera Spiegel

Vor Monat
trinity 666
trinity 666

Das Motorrad sieht sch.. aus. Der Klapphelm geht mal gar nicht. Der Beitrag ist ja gut, aber dann doch nicht so einen 08/15 Spießer aufs Bike

Vor Monat
Emanuel Ulz
Emanuel Ulz

Sehr gutes Video! Danke dafür! Ergänzend würde ich noch erwähnen, dass man notfalls immer den Augenkontakt mit dem Autofahrer suchen sollte. Dann ist man auf der sicheren Seite.

Vor Monat
Der Konigk
Der Konigk

Grip hat Mal ne s1000rr gegen einen M4, glaube ich, fahren lassen. Die Supersportler stand vor dem M BMW.

Vor Monat
john smith
john smith

Irrtum 1: wortspielerei

Vor Monat
Martin Wienhold
Martin Wienhold

Was ich mit einem Roller bei 45km/h durchmachen musste.... weil ich zu langsam bin und die dadurch genervt sind und alles dafür geben mich zu überholen.

Vor Monat
666louis
666louis

Joah, gehören echt mal überarbeitet diese veralteten Beschränkungen. In Italien fahren die 50er doch auch offen und die Italiener sind noch nicht ausgestorben.

Vor Monat
FANofFS2004
FANofFS2004

Ähm, schaue mal bei 4:07 richtig in den Spiegel. Nämlich so, das du nur im innersten Bereich des Spiegelbildes noch dein eigenes Auto siehst, dann hast du das Motorrad fast komplett im Blick. Die Kameraposition ist viel zu weit links angeordnet, um ein korrektes Spiegelbild darzustellen. Wenn ihr schon wichtige Dinge richtig rüberbringen wollt, dann bitte auch auf solche Details achten. 😉

Vor Monat
MorDo
MorDo

Lauter Auspuff hilft tatsächlich. Man sollte in den Städten und den Dörfern sicherlich nicht nerven, aber das Geräusch kann man definitiv nicht übersehen.

Vor Monat

Nächster

SOMI (전소미) - 'DUMB DUMB' M/V

2:59

SOMI (전소미) - 'DUMB DUMB' M/V

THEBLACKLABEL

Aufrufe 20 Mio.

SOMI (전소미) - 'DUMB DUMB' M/V

2:59

SOMI (전소미) - 'DUMB DUMB' M/V

THEBLACKLABEL

Aufrufe 20 Mio.

Minecraft, But If I Touch Yellow...

0:54

Next Level Reynolds

1:49

Next Level Reynolds

Ryan Reynolds

Aufrufe 3,1 Mio.